Ausgangslage

Deutschland verfügt über ein ausgedehntes Autobahnnetz mit einem grossen Anteil Betonfahrbahn. Einige Abschnitte sind von sehr hohem Verkehrsaufkommen betroffen, was zu einer starken jährlichen Abnutzung der Betonplatten und zu Kantenabbrüchen führt. Hinzu kommen noch Blow-ups, die sich im Sommer auf bestimmten Abschnitten bilden können. Die dabei entstehenden Schadstellen müssen instand gesetzt werden, um weitere Schäden zu verhindern und die Sicherheit auf der Autobahn zu gewährleisten.
Dabei müssen die Sperrzeiten möglichst gering gehalten werden, um Verkehrsbehinderungen zu minimieren. Dies setzt voraus, dass der einzusetzende Beton eine äusserst schnelle Festigkeitsentwicklung aufweist. Idealerweise finden die Arbeiten nachts oder zwischen den Hauptverkehrszeiten statt.
Auf der A93 musste zudem beachtet werden, dass die Anfahrtswege vom Betonwerk teils bis zu einer Stunde betrugen und die einzelnen zu sanierenden Stellen einige Kilometer auseinander liegen konnten. Dies setzte eine präzise und variabel einstellbare Verarbeitungszeit des Schnellbetons voraus.

Lösung und Beurteilung

Durch den Einsatz des Schnellbetons Concretum® Q-FLASH 2/20 konnte die Instandsetzung der Betondecke ohne lange Sperrzeiten ausgeführt  werden. Die Konsistenz und die Verarbeitungszeit konnten von den Spezialisten der Concretum AG laufend an die Bedürfnisse der Baustelle angepasst werden. Bereits zwei Stunden nach Abbindebeginn wurde eine Betonfestigkeit von über 20 N/mm2 erreicht und der Abschnitt konnte wieder dem Verkehr übergeben werden.
Aufgrund der reibungslosen Zusammenarbeit aller Beteiligten konnten die zu sanierenden Betonfahrbahnplatten schnell innerhalb kurzer Sperrzeiten über Nacht oder zwischen den Hauptverkehrszeiten ausgewechselt werden.
Der Schnellbeton Concretum® Q-FLASH 2/20 ermöglicht eine zuverlässige, dauerhafte und gleichzeitig schnelle und flexible Instandsetzung von stark frequentierten Betonautobahnen.

Facts

Produkt:
Concretum® Q-FLASH 2/20

Projektdauer:
April – Juni 2014

Bauherrschaft:
Autobahndirektion Südbayern

Bauunternehmer:
HABAU

Betonproduzent:
BERGER BETON GmbH

Image Description

Image Description

Image Description

Image Description